Die Zukunft des Industriebaus - Transformation durch KI

IREM Symposium meets Industriebauseminar | 25.-26. September 2024 | Haus der Wirtschaft, Stuttgart (Bertha-Benz-Saal)

Titelbild Symposium 2024

 

Seit Alan Turing im Jahr 1936 den theoretischen Grundstein für Maschinen, welche Algorithmen verarbeiten können, gelegt hat, ist der Begriff „KI“ in aller Munde und entwickelt sich rasant weiter. Künstliche Intelligenz prägt nicht nur unseren Alltag, sondern beeinflusst auch Wirtschaftsbereiche, wie den Industriebau. Obwohl die Integration von KI viele Chancen bietet, birgt diese auch Risiken.

Das diesjährige IREM Symposium 2024 nimmt die Konversation hierzu auf und widmet sich gemeinsam mit dem Industriebauseminar der TU Wien dem Thema „Die Zukunft des Industriebaus: Transformation durch KI“. Mit einer Keynote Lecture wird die diesjährige Veranstaltung eröffnet. Darüber hinaus liefern hochkarätige Vortragende verschiedene Blickwinkel zur KI im Produktions- und Industriebaubereich. Sie diskutieren mit dem Publikum die Möglichkeiten hinsichtlich Digitalisierung, Lean und Nachhaltigkeit. Es erwarten Sie spannende Vorträge anhand von realen Fallstudien. Da KI neben zahlreichen Chancen auch Risiken mit sich bringt, wird das Symposium im Rahmen einer Festrede von Niki Popper der TU Wien zu „KI als Risiko“ geschlossen.

Freuen Sie sich auf interessante Vorträge und kontroverse Diskussionen, die beim Stehempfang in kleinerer Runde fortgeführt werden. Außerdem lädt der Stehempfang ein, sich über das Symposium / das Industriebauseminar auszutauschen und sein Netzwerk zu erweitern.


VORTRAGSTHEMEN

MITTWOCH, 25. SEPTEMBER 2024

17.00 - 20.15 Uhr

Keynote-Lecture "KI als Chance"

Vorstellung der Finalisten und Verleihung industriebaupreis2024
Moderation: Manuel Schupp (Orange Blu)

20.15 - 21.30 Uhr

Ausklang mit Buffet

DONNERSTAG, 26. SEPTEMBER 2024

09.00 - 10.30 Uhr

ARCHITEKTUR IM INDUSTRIEBAU
Moderation: Markus Müller (Architektenkammer Baden-Württemberg)

11.00 - 12.30 Uhr

PLANUNG UND BAU
Data Analytics im Multiprojektmanagement eines Industriebauherrn
Dr. Janosch Dlouhy und Saskia Erler (BMW AG)
Redefining the Green Factory
Elida Karaivanova (ARUP)
Podiumdiskussion
Moderation: Prof. Dipl.-Ing. Martina Bauer (Universität Stuttgart)

13.30 - 15.00 Uhr

BETRIEB UND NUTZUNG
Planung und Betrieb: Chipfabrik Dresden (Bosch)
Thomas Walter (Robert Bosch GmbH)
KI im Facility Management
Univ.-Prof. Dr. Redlein Alexander (TU Wien)
Podiumdiskussion
Moderation: Univ.-Prof. Christopher Achammer (ATP Planungs- und Beteiligungs AG)

15.30 - 17.00 Uhr

KERNGESCHÄFT
Vortragende angefragt.
Podiumdiskussion
Moderation: Prof. Dr. Peggy Näser (Brandenburgische TU Cottbus-Senftenberg)

17.00 - 18.30 Uhr

Transfer zum Abendsveranstaltungsort

18.30 - 19.30 Uhr

Festrede "KI als Risiko"
Dr. Niki Popper (TU Wien)

19.00 - 21.00 Uhr

Ausklang mit Buffet

Diese Veranstaltung wird voraussichtlich von der Architektenkammer Baden Württemberg als Fort-/Weiterbildung für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt. Anerkennung wird beantragt.

ORGANISATION
Datum: 25.-26. September 2024
Ort: Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart

Weitere Details zur Anmeldung werden noch bekanntgegeben.

Zum Seitenanfang